Die Historische Kegelbahn

Gut Holz auf Gut Hötzing

Holz KegelbahnRund siebzig Jahre lang schlummerte die Naturholzkegelbahn auf dem Gut Hötzing in einem gewissen Einklang mit dem restlichen Anwesen vor sich hin. Im Sommer 2013 feierte die historische Anlage dann dank der akribischen Arbeit von Johann Stangl, seiner Familie und einigen seiner Freunde ein fulminantes Comeback.

Zwei Jahre lang hatten sie darauf hingearbeitet. Die Reste der alten Kegelbahn wurden zunächst abgetragen und genauestens unter die Lupe genommen, darunter auch eine Holzkugel und der einzige übrig gebliebene Holzkegel. Das war die Basis für den aufwändigen, detailgetreuen Wiederaufbau.

Und der kann sich sehen lassen. Das Dach mit den Biberschwänzen steht wieder. Die Abdeckung passt ins Bild, ebenso die Hauptbalkenträger, die dem Original aus längst vergessenen Tagen entsprechen. Natürlich ist jetzt auch der Satz an Kegeln wieder komplett und steht den Sportfreunden, die sich auf die Jagd nach "allen Neunen" machen wollen, zur Verfügung. Das alles zusammen ergibt ein stimmiges, sehenswertes Bild.

Auch deshalb heißt es jetzt wieder auf Gut Hötzing und das nicht von ungefähr: Gut Holz!